Plymouth Valiant

Valiant Owners Directory (CH)

Besitzer und Fans des Valiants und dessen Schwestermodelle Barracuda, Volare, Dart, Lancer, Aspen, Duster etc.

Produziert von 1960 - 1975, zu grossen Teilen auch in der Schweiz.

Viel Spass

Eddie Schacher

*************************************************************************************************************

Donnerstag, 1. April 2021

MY NICE CAR

 Möchtest Du auch noch dabei sein? Schick genau ein Foto von Deinem Fahrzeug mit 1-2 Zeilen Kommentar an vod(at)gmx.ch *

* (at) durch @ ersetzen

Christian
Mein Valiant von 1972 aus Schinznacher Produktion & mit dem legendären Slant Six.
Ein echter Surviver; da vom Erstbesitzer über 25 Jahre trocken eingelagert worden und dabei vergessen gegangen:-)


Marianna und Christian
1963 Chrysler Valiant Montage Suisse. Ab Werk in Familienbesitz!
6 Zylinder Aluminiumblock, 1200kg!, Mit Veteranen-Eintrag


Cedric
Erste Ausfahrt 2021, originaler 1971 Dodge Demon 340



Chämi un Co.
Valiant Signet Baujahr 1969 Schinznach. Familien-Erbstück in der zweiten Generation.



Rolf
Mein Valiant wird im Sommer nach einer Ganzlackierung zu neuem Glanz erstrahlen ✨


Marco
Links mein 67er, seit 2016 in meinem Besitz und eigentlich nur als Übergangslösung gedacht weil mein anderer Oldie eine grössere Überholung bekam und ich nicht auf altes Blech zum fahren verzichten wollte. Rechts der Dodge von Garage Schmidli, zufällig angetroffen.


Roland
Mit Vinyl Schiebedach
Läuft und läuft........


Marc
Letzte grosse Ausfahrt 2020 im Windschatten der gefürchteten Berserker Massnahmen 😂


Markus
Mein Valiant, Erstzulassung Juli 1960 und seit 6 Jahren in meinem Besitz. Er läuft tadellos und Ausfahrten machen richtig Spass. Und für sein Alter richtig toll im Schuss.


Beat
One of the last swiss built Chrysler Valiant '72 @Automontage Schinznach



Hans und Co.
Unser Valiant in der geschützten Hügellandschaft bei Schönenberg/Hirzel in der Nähe des Golfplatzes


Isabel

Veteran 1974 Plymouth Valiant 5.2L V8 mit 2-fach-Vergaser. 
„Chrysler for Switzerland“-Import. Seit Mai 2014 bei mir.




Dieter
Plymouth Barracuda V8 1965 – heute eine Rarität. Nur wenige überlebten, dieser hier zudem im nicht restaurierten Originalzustand!


Mäsä
Dodge Dart Swinger 1973


Philipp
Valiant 1962, Montage Suisse, frisch lackiert in Chrysler Sunglow Yellow


Daniel
Mein Vali am Bergluft schnuppern ;-)


Alice
Seit 1982 in Familienbesitz, meine «blecherne» Erinnerung an meinen verstorbenen Vater und meine Kindheit. Wartet leider immer noch auf seine Restauration


Philipp
Lancer 1962, Montage Suisse, das Schwestermodell des Valiant


Eddie
MFK Bassersdorf 2020, trotz Corona. Ein gutes Gefühl zu wissen, dass der Valiant auch noch 52 Jahren noch richtig fit ist.

John
John Cornillie als Papierschweizer sagt, er sei mehr Schweizer als die durchschnittliche Person, was ein Grund dafür ist, dass er eine Schweizer Montage Valiant hat!


Aldo & Lis
Mein Valiant mit meiner damaligen Freundin und heutigen Frau Lis im Frühjahr 1980. Meine Frau trägt heute graues Haar und ich brauche dank Glatze keine Haarmittel mehr. Der Valiant aber sieht immer noch unverändert jungfräulich aus.


Gustav
Nach 35 Jahren und 5 Monaten eingemottet sein im Dornroeschenschlaf, ist mein 61er Schinznacher zurueck auf der Strasse. Das Ziel ist es im Feb 2023 an der Rally "Road to Hanoi"  von Yangon aus startend durch Burma, Thailand, Laos und Vietnam teilzunehmen.


*****

Vielen Dank an ALLE


Sonntag, 29. November 2020

Besinnliche Adventszeit

 Wir wünschen allen eine ruhige Adventszeit und ganz schöne Festtage


Kommt gut ins 2021 und bleibt gesund

Freitag, 6. November 2020

Der Rückkehrer-Unberührter Valiant-Fund à la Arizona.

 


Gegen Anfang Sommer erwähnte ein Kollege in einem Gespräch er habe in der Region Genf ein Valiant gesichtet und gekauft. Es handle sich um einen Fund aus einem Unterstand. Er habe eine einzigartig coole Patina. Da ich sowieso öfters bei Ihm zum Garagenbesuch bin, teilte ich ihm mit, dass ich mir den gerne mal anschaue. Ich muss erwähnen, dass ich ein totaler Fan von echter Patina bin, denn aufmalen oder foliieren kann jeder.
Gesagt getan war ich dann wieder einmal da und konnte den 71er in Augenschein nehmen. Er war wirklich sehr stark patiniert, so wie ich es nur von Arizona, Kaliforniens oder Texasimporten kenne. Erstaunlich war auch, dass er an allen besagten Problemstellen nichts bis nichts Schlimmes an Rost hatte. Beim Blick auf den Tacho und die Sitzbänke war es eindeutig. Die 59tkm vom Tacho sind realistisch. Der grosse /6 mit seinen 3,7 ist also gerade mal gut eingelaufen.
Nach über 20 Jahren Standzeit in einem Unterstand bräuchte er jedoch eine Wiederbelebung. Mit vielen Ideen und Eindrücken im Kopf fuhr ich dann erstmals nach Hause.
Einige Tage später fragte mich derselbe Kollege nach einem Tank für jenen Valiant. Er hätte mit einigen Arbeiten begonnen und der Tank müsse neu. Ich hatte noch einen guten Occ. im Lager und brachte ihm diesen ein paar Tage später vorbei.
Doch dieses Mal konnte ich nicht anders und fragte ob er ihn verkaufen würde. Er meinte er mache jetzt noch die MFK und denke, dass er ihn dann hergeben werde.
Einige Wochen später rief er mich dann an, ob ich ihn auch so haben möchte, er komme nicht wirklich dazu und er wisse ja, dass ich ihn wieder auf die Strasse bringen würde. Wir einigten uns und ohne zu überlegen wo ich den wieder hinstellen soll, kaufte ich den Patina Bomber.
Jetzt stand das Flottmachen auf dem Programm. Standschäden waren gut zu erkennen. Es gab ein Service mit allen Filtern, Kerzen, Kabel, Unterbrecher und Benzinpumpe und 4 neue Gummis. Mit einem Kanister im Motorraum wurde dann ein Teststart des 225cui gemacht. Nach wenigen Umdrehungen und kurzem husten lief der Slanty sofort an und hatte sogar gleich ein ruhigen Lauf im Standgas, was für eine Freude. Der Valiant hatte dermassen verschlissene Schlösser, dass man den Wagen mit dem Schraubendreher aufschliessen und starten konnte. Ich entschloss mich, rundum neue Schlösser zu verbauen, was die Diebstalsicherheit ziemlich erhöht hatte. Gegen Ende September habe ich den Valiant nun in die Werkstatt bei einem anderen Kollegen gebracht. Aus Platzmangel werde ich ihn nun dort, wenn möglich noch vor Weihnachten 2020, für die MFK vorbereiten. Er wird noch einiges an Zuwendung wie z.B. ein komplett neues Bremssystem bekommen. Von aussen wird er jedoch genau so bleiben und eventuell noch mit mattem Klarlack versehen, um das einzigartige Kleid zu konservieren. Ich freue mich schon jetzt darauf euch diesen Fund bei einem nächsten VOD Treffen im 2021 hoffentlich zeigen zu können. Stay tuned!



Pascal H.

Freitag, 2. Oktober 2020

10 Jahre Valiant Owners Directory



Trotz Corona-Krise konnten wir am 20. September unser 10-jähriges Jubiläum feiern. Aufgrund der ausserordentlichen Lage war dies auch das erste Treffen dieses Jahr und vermutlich auch das letzte in dieser Saison. Umso mehr hat uns die grosse Anzahl Teilnehmer gefreut. Selbst Petrus war uns wohl gestimmt und hat für tolles Wetter gesorgt. Die Tour von Volketswil nach Meilen war eindrücklich, vor allem im Rückspiegel, denn da war eine lange Kolonne an wunderschönen, chromblitzenden «Zeitmaschinen» zu sehen, welche alle 40 Lenze und mehr zählen.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen bedanken für:

  • Die Teilnahme an diesem Event
  • Die Rücksichtnahme auf die Corona-Massnahmen
  • Die langjährige Treue
  • Und die SUPER Stimmung am Event



Ein ganz besonderer Dank geht auch an:

  • Karin und Jeannine für Kuchen und Kaffee. Der Kuchen war absolute Spitze!
  • Arni für das Gelände und die Infrastruktur
  • Martin für die tollen Fotos


Was ist sonst noch zu sagen? Ich glaube Bilder sagen mehr als 1000 Worte.

PS:
Wer mehr über die letzten 10 Jahre erfahren möchte, schaut auf der Homepage ganz unten ins Archiv...
























Vielen Dank
Eddie